Aktuelle Medienmitteilungen

30.06.2017  | Vizepräsidentin der EVP Baselland neu im Parteivorstand der EVP Schweiz

Sara Fritz, Land­rä­tin und Vize­prä­si­den­tin der EVP Basel­land, ist an der Dele­gier­ten­ver­samm­lung in Münsin­gen ein­stim­mig in den Par­tei­vor­stand der EVP Schweiz gewählt worden.

Sie wird darin die Nord­west­schwei­zer Kan­tone Basel­land, Basel-​Stadt und Solo­thurn ver­tre­ten. Der 13-​köpfige Par­tei­vor­stand ist das lei­tende Organ der

Sara Fritz, Landrätin und Vizepräsidentin der EVP Baselland, ist an der Delegiertenversammlung in Münsingen einstimmig in den Parteivorstand der EVP Schweiz gewählt worden.

Sie wird darin die Nordwestschweizer Kantone Baselland, Basel-Stadt und Solothurn vertreten. Der 13-köpfige Parteivorstand ist das leitende Organ der Bundespartei. Er wurde nach einer Statutenrevision neu geschaffen. Dieses schlank und rasch handlungsfähige Gremium ersetzt den bisherigen Zentralvorstand. Sara Fritz ist 32 Jahre alt, wohnt in Birsfelden, ist gelernte Kauffrau und studiert in Bern Jus. Die EVP Baselland gratuliert Sara Fritz herzlich zur Wahl und wünscht ihr für die neue Tätigkeit alles Gute und viel Erfolg!