News

Gemeinsamer Geschäftsführer und neues *jevp-Regionalteam

EVP BL & BS mit fri­schem Taten­drang

Die EVP Basel­land betreibt neu in Koor­di­na­tion mit der EVP Basel-Stadt eine Geschäfts­stelle. Mit dem Solo­thur­ner EVP-Kantonsrat André Wyss ist ein idea­ler Geschäfts­füh­rer gewon­nen wor­den. Ebenso über­nahm ein fri­sches Team vol­ler Elan die Koor­di­na­tion der *jevp bei­der Basel.

Neues *jevp-Regionalteam über­nimmt das Zep­ter

Land­rä­tin Sara Fritz (Birs­fel­den, Jg. 1985) war etli­che Jahre als Regio­nal­ko­or­di­na­to­rin der *jevp für die bei­den Basel tätig. Alters­hal­ber ist es nun an der Zeit, die­ses Amt in jün­gere Hände zu über­ge­ben. Umso erfreu­ter ist sie dar­über, dass Elias Appius (Rie­hen, Jg. 1993), Roberto Hotz (Basel, Jg. 1994) und Miguel Zim­mer­mann (Bott­min­gen, Jg. 1998) das Zep­ter über­neh­men. Das neue Regio­nal­team will die beste­hen­den Mit­glie­der bes­ser mit­ein­an­der ver­knüp­fen, den Auf­bau der *jevp bei­der Basel vor­an­trei­ben, auf Social Media aktiv sein und so mehr junge Men­schen für poli­ti­sche The­men anspre­chen. Sie orga­ni­sier­ten bereits sehr erfolg­reich Stammtischa­bende und andere Anlässe, an wel­chen ange­regt über aktu­elle poli­ti­sche The­men dis­ku­tiert wurde.

 

Vom Sekre­ta­riat zur über­kan­to­na­len Geschäfts­stelle

Der Wech­sel von der durch Priska Jaberg geführ­ten Sekre­ta­ri­ats­stelle in Basel­land zur Geschäfts­stelle mit über­kan­to­na­lem Cha­rak­ter zeigt die Stra­te­gie, wel­che die Kan­to­nal­vor­stände bei­der Basel ver­fol­gen gemein­sam wei­ter wach­sen und als EVP noch wir­kungs­vol­ler wer­den. Sie wol­len den regio­na­len Aus­tausch för­dern und ver­mehrt Syn­er­gien nut­zen. Die EVP Basel-Stadt leis­tete bis­her alle admi­nis­tra­ti­ven Arbei­ten auf ehren­amt­li­cher Basis. Mit der Geschäfts­stelle erhält sie nun pro­fes­sio­nelle Unter­stüt­zung. Die EVP Basel­land hat zudem die bis­her befris­te­ten Stel­len­pro­zente für Auf­bau­ar­beit fix ins Pen­sum auf­ge­nom­men. Denn es gilt, den Erfolg und Schwung der letz­ten Jahre – wie zuletzt bei den Kom­mu­nal­wah­len in Basel­land wie­der deut­lich sicht­bar – zu fes­ti­gen und wei­ter dar­auf zu bauen. So strebt auch Basel-Stadt bei den kan­to­na­len Wah­len im Herbst danach, zuletzt ver­lo­rene Gross­rats­man­date wie­der zurück zu gewin­nen.

Geschäfts­füh­rer André Wyss meint im Inter­view nach 100 Tagen im Amt: «Ich fühle mich sehr wohl. Es ist ein tol­les Team. Man spürt das Feuer, sich poli­tisch enga­gie­ren und so die Zukunft mit­ge­stal­ten zu wol­len.» Das grösste Ent­wick­lungs­po­ten­tial sieht er bei der Stei­ge­rung der Pro­fes­sio­na­li­sie­rung. Die Kom­ple­xi­tät der poli­ti­schen Land­schaft und der Geschäfte lasse es ein­fach immer weni­ger zu, ein EVP-Mandat so «neben­bei» (erfolg­reich und auch noch ziel­füh­rend) aus­üben zu kön­nen. Die Unter­stüt­zung im Hin­ter­grund sei nötig, damit die Leute an der Front ihre Funk­tio­nen opti­mal aus­üben und sich pri­mär auf ihre Kern­auf­gabe – auf das Poli­ti­sie­ren – fokus­sie­ren kön­nen. Gerade für klei­nere Par­teien sei diese Pro­fes­sio­na­li­sie­rung eine grosse Her­aus­for­de­rung.

 

Für Aus­künfte:
Mar­tin Gei­ser, Prä­si­dent EVP Basel­land: 079 266 89 11, praesidium@evp-bl.ch
Bri­gitte Gysin, Prä­si­den­tin EVP Basel-Stadt: 077 417 41 02, brigitte.gysin@evp-bs.ch
Miguel Zim­mer­mann, Co-Präsident *jevp bei­der Basel, 076 593 80 29, beiderbasel@jevp.ch