Parteiversammlung fasst Parolen für den 27. November 2022

An ihrer Par­tei­ver­samm­lung vom 25. Okto­ber beschloss die EVP Basel­land mit gros­sem Mehr die Ja-Parole zur Ver­mö­gens­steu­er­re­form und nomi­nierte Thomi Jour­dan ein­stim­mig für die Regie­rungs­rats­wah­len. Zudem prä­sen­tierte sie die Wahl­kam­pa­gne und Kan­di­die­ren­den der Land­rats­wah­len.

Für die Abstim­mung vom Novem­ber steht als ein­zige Vor­lage die Ver­mö­gens­steu­er­re­form an. Dazu kreuz­ten sich Land­rat Ste­fan Degen, FDP, und Land­rat Tho­mas Noack, SP, die Klin­gen. Degen votierte pro Steu­er­re­form. Unser Kan­ton ist im Wett­be­werb um die Steu­er­at­trak­ti­vi­tät bei den Ver­mö­gens­steu­ern im hin­te­ren Bereich. Um als Wohn­kan­ton attrak­tiv zu blei­ben, soll die Reform ange­nom­men wer­den. Nach ander­wei­ti­gen Steu­er­sen­kun­gen brau­che es nun aus Soli­da­ri­tät auch eine Ver­mö­gens­steu­er­re­form, so Degen. Der Kan­ton benö­tige das Steu­er­sub­strat, die Vor­lage ein Kom­pro­miss. Noack hielt dage­gen, die Reform sei unge­recht, wir­kungs­los und führe zu weni­ger Geld in der Kasse. Zu Dis­kus­sio­nen führte, dass beim Weg­zug von Rei­chen die ande­ren 30% der Steu­er­zah­len­den, also der Mit­tel­stand, für die Kom­pen­sa­tion auf­kom­men müsste. Die Ver­samm­lung fasste trotz eini­gen Gegen­stim­men mit kla­rem Mehr die JA-Parole.

Der rest­li­che Abend stand im Zei­chen der Regierungs- und Land­rats­wah­len vom 12. Februar 2023. Thomi Jour­dan, der vom Par­tei­vor­stand ein­stim­mig nomi­nierte Regie­rungs­rats­kan­di­dat, legte in der mit viel Lei­den­schaft vor­ge­tra­ge­nen Prä­sen­ta­tion seine viel­fäl­ti­gen Kom­pe­ten­zen und in ver­schie­de­nen Fel­dern gesam­mel­ten Füh­rungs­er­fah­run­gen dar. Par­tei­prä­si­dent Mar­tin Gei­ser betonte die breite Erfah­rung und den ein­drück­li­chen Leis­tungs­aus­weis als star­kes Ange­bot für eine breite Wäh­ler­schaft. Die Ver­samm­lung unter­stützte die Nomi­na­tion von Thomi Jour­dan ein­stim­mig.

Bei den Land­rats­wah­len kann die EVP über­all mit vol­len Lis­ten antre­ten. Eine grosse Viel­falt an Per­sön­lich­kei­ten aus diver­sen Beru­fen, Lebens­si­tua­tio­nen, ehren- und neben­amt­lich Enga­gier­ten bil­det ein brei­tes Bevöl­ke­rungs­spek­trum aus der Mitte der Gesell­schaft ab.

Für Aus­künfte:

Mar­tin Gei­ser, Prä­si­dent EVP Basel­land: 079 266 89 11, praesidium@evp-bl.ch
Thomi Jour­dan, Regie­rungs­rats­kan­di­dat, 076 802 98 78, kontakt@thomijourdan.ch
Andrea Heger, Vize­prä­si­den­tin EVP Basel­land: 079 383 52 44, andrea.heger@evp-bl.ch